Dienstag, 13. Oktober 2015

Guten Morgen!

Ich habe heute frei und geplant, richtig auszuschlafen. Das hat geklappt, ... bis halb sechs. Präsenile Bettflucht, nenne ich das. Es geht einfach nicht länger. Vielleicht ist es auch der innere Wecker, der mich zu gewohnter (Arbeits-)zeit aufweckt.
Egal. Ich fühle mich frisch und bin bereit für den kommenden Tag.

Beim Blick aus dem Fenster dachte ich: JA! Schön, dass ich das nicht verpasst habe. Seht selbst.







Wie rasend schnell die Sonne hinter dem Wald hochkam. 
Immer wieder ein unglaublich schönes Schauspiel. 
Kurz drauf verschwand sie wieder - hinter den Dunstwolken. 

Es ist jetzt richtig Herbst. Die Birke wirft seit drei Tagen ihre Blätter ab. Am Sonntag hörten wir erstmals die Kraniche auf ihrem Flug ins Winterquartier. 
Wir hatten jetzt die zweite Frostnacht. Mein Auto wartet noch auf die Winterreifen. 
Ich sollte das nun mal angehen, auch wenn es hier noch lange keinen Schnee geben wird. Aber auch ohne das ist es bei den kommenden niedrigen Temperaturen sicherer.


Kommt gut durch den Tag und seid alle herzlich gegrüßt !!!

Kommentare:

  1. So ist es auch bei uns - nur der Himmel war nicht so schön, oder ich habs verschlafen. Ich werde auch zur gewohnten Zeit wach, wir sind darauf programmiert.
    Die Bilder sind traumhaft schön!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. WOW, wie schön. Die Fotos sehen aus wie gemalt. Da ich von Natur aus ein Langschläfer bin, werde ich sowas in Natura nie sehen. Aber es gibt ja Blogs. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos, doch um diese Zeit schlafe ich noch! Ich bin neulich nicht mal wegen dem Blutmond aufgestanden, im Bett ist es doch viel schöner :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gudi. Herrlich deine Fotos , da hat sich das aufstehen gelohnt. Einfach toll. Bis jetzt war noch kein Fost bei uns.Mag die Kälte nicht. HIiiiiiiiii
    Schöne Herbstwoche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  5. Ich sollte früher aufstehen. Dann käme ich vielleicht auch in den Genuss solch grandioser Sonnenaufgänge.
    Im Sommer springe ich immer früh aus dem Bett, aber sowie es kälter wird werde ich zur Schlafmütze.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ja, die herbstlich-winterlichen Sonnenaufgänge.... Da hab ich schon die erste Schicht hinter mir und geh vom Stall ins Haus um das Frühstück zu bereiten.

    AntwortenLöschen
  7. Herrliche Bilder, Gudi.
    Das ist das Einzige, was ich am Frühdienst schätze, ich sehe die schönsten Sonnenaufgänge bei der Arbeit ;-)
    Liebe Grüße, Rafaela

    AntwortenLöschen