Samstag, 13. Februar 2016

Helleborenblüte

Helleborus orientalis *noname*. 
Auch ohne Sortenname wunderschön. Ich mag ihre getüpfelten Blütenblätter.
 Auch diese hier ist ein besonderer Schatz. H. sternii 'Silverdollar'
Die reinweißen Blüten öffnen sich schon zeitig, dieses Jahr - sicher wegen des ausgefallenen Winters - sogar schon Anfang Januar.

Mit der Zeit verfärben sich die Blütenblätter, grün mit zartviolett ....

... zuletzt dann in ein kräftiges Burgund. 
Die Blüte dauert bis in den April. 
Hier ein Foto vom letzten Jahr.
Heute morgen war es hier zwar frostigweiß, aber die Sonne strahlte vormittags vom blauen wolkenlosen Himmel. Ich konnte die warmen Strahlen sogar eine Weile auf dem Balkon sitzend genießen. Über Mittag habe ich einen schönen Spaziergang am See gemacht, die Enten und Schwäne beobachtet. 
Ich zeigs euch im nächsten Post.

Habt ein schönes, erholsamen Wochenende!

Kommentare:

  1. Ich glaub so ein teil hab ich auch im Garten sitzen, allerdings hab ich es geschenkt bekommen und daher kenne ich auch den Namen nicht.
    Bei uns war es heute trüb und jetzt hat es sich eingeregnet. Trotzdem konnte ich zuvor noch ein Stündchen im Garten schnippeln, doch dann hatte ich Eisbeine und hab mich wieder nach drinnen verzogen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön. Egal, ob sie irgendwie heißen oder nicht. :D

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Einfach wunderschön! Ich finde, dieses Jahr blühen die Helleboren alle besonders üppig und schön! Leider haben meine alle keine Namen....
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  4. Hellis sind immer wieder schön! Hier regnet es, der Himmel ist fast schwarz. Hoffentlich schneit es nicht noch. Dir auch noch einen schönen Sonntag!

    Sigrun

    AntwortenLöschen