Sonntag, 12. Juli 2015

Morgens um sieben ...

Es ist wieder Sommer.  Ich mags gerne warm, zu heiß wird es mir selten. Aber die Abkühlung tat doch gut. Geregnet hatte es ein paar Mal. Immer noch zu wenig, aber zumindest das Wasserfass ist wieder voll. Von den schlimmen Unwetters blieben wir verschont, da bin ich froh. Es waren wirklich schreckliche Bilder im TV zu sehen.

Rose Multiflora des Vaumarcs blüht jetzt an den frisch geschobenen Stängeln, ein wahre Pracht.


Auch die Monarda. Ich bekam sie geschenkt. Noch ein es ein kleiner Batzen, aber das wird sich hoffentlich noch ändern.



Alle Hosta blühen dieses Jahr reichlich. Ich weiß, dass viele Gärtner-/innen die Blütenständel abschneiden, um nicht vom Blattschmuck abzulenken. Ich kanns verstehen, bringe es aber trotzdem nicht fertig.


 
Es blüht viel BLAU bei mir. Im alten Garten fiel mir das gar nicht so auf, er war größer. Für nächstes Jahr muss ich Ausschlau halten nach anderen Farben. Vielleicht sogar mal in die orange Kiste greifen, obwohl das so gar nicht meine Farbe ist. Aber den Beeten würde es gut stehen.

Veronica longifolius. Viel zu hoch für den jetzigen Standort. Direkt vor dem Salix japonica Hochstamm, dieser wird total verdeckt.



Campanula ...dingsda.... ich kann mir die Bezeichnung einfach nicht merken. Egal, schön ist sie.
Mittlerweile schon abgeblüht und zurück geschnitten.



Aconitum napellus, blüht und blüht, schon seit fast vier Wochen


Campanula "Sarastro", eine der wenigen geretteten Pflanzenlieblinge aus dem alten Garten.


Geranium pratense "Midnight Rider". Auch schon abgeblüht, zurückgeschnitten, treibt wieder frische Blätter.



Ich wünsche allen eine schönen Sonntag, geniesst das Nichtstun. 
Und habt morgen einen guten Start in die neue Arbeitswoche.

Kommentare:

  1. Komisch, ich hab im Sommer viel zu wenig blaue Blüten im Garten, dafür sind Lilatöne um so mehr vorhanden. Dazu zähle ich auch die ganzen Hostablüten, aber ich gehöre auch zu der Fraktion die die Blüten abschneiden. Irgendwie sehen sie nach ein paar Tagen einfach nicht mehr schön aus und wenn es dann tatsächlich mal regnet, klebt der ganze Blütenmatsch an den Blättern fest. Das widerstrebt mir und deshalb zupfe ich auch jeden Tag die verwelkten Blüten der Hems ab! Gärtnerinnen können manchmal ganz schön verrückt sein, gell? :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen

  2. Passei para admirar suas belas fotografias e essas flores super bonitas.

    Bom domingo!
    Beijinhos.ه° ·.
    ·.。╰✿づ

    AntwortenLöschen
  3. Hei, servus Gudi !!

    Sieht aus, als obs Dir gut geht. :-) Du hast einen neuen schönen Garten. Und einen neuen Blog. Da muss ich aber jetzt öfters reinschauen. Auf meinem gibts zwar nix Neues mehr,- irgendwie ist einfach die Luft draussen.

    Ich freu mich, daß ich Dich entdeckt hab.
    lg aus Österreich
    Frieda

    AntwortenLöschen
  4. Ahh,- vergessen, mit dem namen der Campanula kann ich dienen. Das ist Campanula persicifolia sessiliflora. Die lieb ich auch heiß und innig. :-)

    AntwortenLöschen